2. Platz beim Heimrennen am Zuschlag. Daniel crosst auf das Podest.

Im dritten Anlauf sollte es bereits klappen. Daniel schnupperte in diesem Jahr zum ersten mal Crosswettkampfluft und nach seinen Starts in Lohne und Goldenstedt fuhr er direkt bei seinem Heimrennen zu einem ausgezeichneten 2. Platz in der Hobbyklasse und zu seinem ersten Podium im Cross.
Während sich die RSG Sonntagsrunde mit dem MTB im Wald austobte, wirbelte der Schlamm auf der Sportanlage des VfB Schinkel am Zuschlag in Osnabrück. Der Boden war durch einen vorherigen Regentag durchfeuchtet und schlammig und insbesondere die seitlich zu befahrenden Steilstellen verlangten den Fahrern alles ab und stellten den ein oder anderen Fahrer vor deutliche Probleme. So hatte auch Daniel mit rutschenden Reifen zu kämpfen und machte auch einmal einen Komplettabflug, um sich fix wieder aufzurappeln. Die aufmunternden “Go on” Rufe hörte er in dem Moment in der Ferne wahrscheinlich nicht aber 6-7 RSG Supporter feuerten ordentlich an und trieben zur Höchstleistung. Gestartet aus dem Mittelfeld bzw. nach Platzierung im Weser-Ems-Cup Gesamtergebnis setzte sich Daniel schnell in Richtung Spitze in Bewegung und spielte auf der langen Geraden seine Tempohärte aus. “Physisch war dies nicht der fordernste Kurs aber bisher der technisch schwierigste ” lautete das Fazit vom sichtlich zufriedenen Daniel. Wir sind gespannt, wie es für Daniel weitergeht bei den nächsten Rennen.

 

(Bildquelle: Hr. Ansmann / RRG Osnabrück)

Die Veranstaltung war natürlich wieder top organisiert von der RRG und wartete nicht nur mit einem Top Kurs auf, sondern auch mit leckerer Verpflegung der Teilnehmer und Zuschauer auf. Ein angemessener Kurs für eine Landesmeisterschaft. Diese wurde ebenfalls im Rahmen des Weser-Ems-Cups ausgetragen.